.
Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Mateusz Morawiecki: Wir sind ein freundlicher Ort für Investoren

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: Lidia Szeląg | 2016-11-23 11:25:03
investitionen, polen, wirtschaft


In einem Interview mit der Zeitung „Rzeczpospolita“ antwortete Mateusz Morawiecki, Vizepremier und Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Finanzen, auf die Frage, was die Regierung tue, um neue Investoren zu gewinnen:

„Allein die Vorstellung der strategischen Richtungen unseres Entwicklungsplans lockt Investoren an, das ist ein nachgewiesenes Phänomen. Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass wir in einem Jahr ein solch attraktiver Ort sein werden, um die Produktion von Elektroautos, Elektrobussen oder Lithium-Ionen-Batterien anzusiedeln? Dies ist nur ein Sektor. Ein anderer, der einen sehr positiven Effekt auf die Entwicklung fortschrittlicher Technologien haben wird, ist unser „Tal der Automobile“ – der Automobilbau.
Neben der Vorstellung einer kohärenten Entwicklungsstrategie zeigen wir, dass wir ein freundlicher Ort für Investoren sind, vor allem für diejenigen, die auf zukunftsträchtige Branchen setzen, nicht auf die von gestern. Auf der Grundlage des Polnischen Entwicklungsfonds haben wir eine Art "One-Stop-Fenster" für polnische und ausländische Investoren geschaffen. Jeder Investor soll an einem Ort alles erledigen können, seien es Fragen des Baulandes oder der Baugenehmigung oder anderer behördlicher Genehmigungen, Zuschüsse für die Ausbildung oder Vergünstigungen in den Sonderwirtschaftszonen. Im Marketing gibt es nichts Besseres als die Von-Mund-zu-Mund-Propaganda. Die beginnt bereits zu unseren Gunsten zu arbeiten.“

 

Quelle: Rzeczpospolita / WPHI Berlin