Diese Seite verwendet Cookies. Verwenden Sie es, um ihre Verwendung Weisen im Einklang mit aktuellen Browsereinstellungen.
Ich akzeptiere

Loading...


Suche Menü
A A A Hoher Kontrast: A A

Wirtschaftstandort Polen



Polen: Abgesetzte Industrieerzeugnisse im September 2014.

Wyślij Druck Pobierz Er fügte hinzu: | 2014-11-04 11:26:01
aktualności

Die Preise der abgesetzten Industrieerzeugnisse lagen um 1,6 % unter dem Niveau des Vorjahres und stiegen im Vergleich zum Vormonat um geringfügige 0,1 %.

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Hauptamtes GUS konnte die Industrie im September 2014 4,2 Prozent mehr Erzeugnisse absetzen als im gleichen Monat des Vorjahres, das Plus zum Vormonat betrug sogar 16,7 %. Die Ergebnisse der Industrieproduktion übertrafen die Erwartungen der Experten des Wirtschaftsministeriums.


Im Vergleich zum September 2013 konnten 26 der 34 Industriebranchen mehr Erzeugnisse absetzen. Am ausgeprägtesten entwickelte sich die Möbelindustrie mit 20,1 % Zuwachs. Wesentlich, d.h. um 13,3 % zurückgegangen ist der Absatz sonstiger Transportmittel.


Auch die Bau- und Montageindustrie verzeichnete im September 2014 im Vergleich zum September 2013 einen erheblichen Zuwachs von 5,6 % und von 19,9 % zum Vormonat.


In den ersten drei Quartalen 2014 verzeichnete die Industrieproduktion ein Plus von 3,4 Prozent, die Bau- und Montageproduktion von 5,5 Prozent.


Die Analytiker des Wirtschaftsministeriums erwarten für Oktober eine Fortsetzung der positiven Entwicklung. Die Industrieproduktion soll bei gleicher Anzahl der Arbeitstage um 2 % steigen. Das Wachstum im 3. Quartal wird auf etwa 1,5 % geschätzt, und dies soll im 4. Quartal 2014 noch übertroffen werden.  


Die Preise der abgesetzten Industrieerzeugnisse lagen um 1,6 % unter dem Niveau des Vorjahres und stiegen im Vergleich zum Vormonat um geringfügige 0,1 %.


Quelle: Wirtschaftsministerium der Republik Polen/ WPHI Berlin